Last visited:
Created by Karsten on 26 June 2013, at 14:22

From DDR-Presse: Beitraege und Materialien

Jump to: navigation, search

Junge Welt

Die Erstausgabe der Zeitschrift „Junge Welt“ (später „junge Welt“) erschien am 12. Februar 1947 in der damaligen SBZ. Zunächst wöchentlich, später sechsmal die Woche, brachte die FDJ ihr Zentralorgan im eigenen Verlag heraus. Obwohl die „junge Welt“ eine Parteizeitung war, erfreute sie sich großer Beliebtheit. In den 1970er-Jahren überschritten die Auflagenzahlen erstmals die Millionengrenze, und schließlich wurde die „junge Welt“ zur auflagenstärksten Tageszeitung in der DDR, noch vor dem „Neuen Deutschland“. Mit dem Ende der DDR stellte der FDJ-eigene Verlag die Veröffentlichung ein. Allerdings existiert die „junge Welt“ noch heute. Sie wurde zwischenzeitlich privatisiert und wechselte mehrmals den Besitzer. Die Zeitschrift selbst versteht sich als unabhängige marxistische Tageszeitung und als Teil einer linken Gegenöffentlichkeit.
This page was last modified on 16 January 2014, at 13:31.This page has been accessed 1,672 times.