Last visited:
Created by Move page script on 2 March 2012, at 07:03

From DDR-Presse: Beitraege und Materialien

Jump to: navigation, search

Interhotel

Interhotel war eine 1965 gegründete, gehobene Hotelkette, deren Hotels vor allem von Gästen aus den „nichtsozialistischen Wirtschaftsgebieten“ genutzt wurden. Die für DDR-Verhältnisse sehr teuren Zimmer mussten die ausländischen Gäste in Devisen bezahlen. Für DDR-Bürger war ein Aufenthalt eigentlich unerschwinglich und gewissermaßen auch gar nicht vorgesehen. Da Ausländer generell unter besonderer Beobachtung standen und die Hotels darüber hinaus dazu einluden, kompromittierende Situationen zu inszenieren oder interessante Gespräche und Treffen zu überwachen, wurden die Interhotels auch zu strategischen Operationsfeldern der Stasi.
This page was last modified on 16 January 2014, at 13:09.This page has been accessed 1,838 times.